Einsatz 

 für Tiere 

 in Not 

24. Juni 2022

Tierschutz zum Anfassen

Fünfte Klasse besucht Hof Huppenhardt

Voller Tatendrang und Wissbegierde starteten rund 25 Fünftklässler*innen der Sekundarschule Eitorf diese Woche in den Tierschutzunterricht auf Hof Huppenhardt. Auf dem Programm stand eine Schatzsuche quer über das Gelände, bei der die Kinder nicht nur die Bewohner des Hofes und deren Schicksale kennenlernten, sondern zudem auch ihr Wissen zu Nutztieren erweiterten: „Jede Station beschäftigt sich mit einer anderen Tierart und klärt über ihre Bedürfnisse auf“, erklärt Anita Kreuzer, die Tierschutzlehrerin des ETN e.V. Einen Tag zuvor unterrichtete sie die Fünftklässler*innen in der Schule.

So galt es für die Schüler*innen im Insektengarten von Hof Huppenhardt bei einem Staffellauf nicht nur ihre Schnelligkeit, sondern auch ihr Wissen über die kleinen Krabbeltiere unter Beweis zu stellen. Erstaunlich mühelos und flink erkannten sie, dass Lichtverschmutzung, Rasenroboter und Pestizide schädlich für Insekten sind, während Wildblumenwiesen, Biologische Landwirtschaft und Tränken zu ihrem Schutz beitragen. Auch Aufgaben zu Haltungsformen von Hühnern und anderen Nutztieren sowie zu pflanzlichen Ersatzprodukten meisterten sie gekonnt. Belohnt wurden sie für ihre erfolgreiche Teilnahme mit einem „Nutzzier-Experten-Ausweis“ und natürlich mit veganen Leckereien.

Das Tierschutzlehre-Angebot wird vorerst kostenlos angeboten, der ETN freut sich aber natürlich über Spenden. Anfragen für den Tierschutzunterricht bitte mindestens 14 Tage vor dem Wunschtermin an:

A.Kreuzer@etn-ev.de oder unter 02245 / 61 90 14.

 

Europäischer Tier- und Naturschutz e. V.
Todtenmann 8 · 53804 Much
Tel +49 (0)2245 6190-0
Fax +49 (0)2245 6190-11
info@etn-ev.de

 

Magazin RespekTIERE

 Zum Newsletter 
 anmelden